4 Dinge, die Sie vielleicht nicht über Ihren Storage Server wissen

umfassen eine breite und vielseitige Gruppe an Produkten, die in der Lage sind, den Bedürfnissen von sowohl privaten Nutzern als auch Unternehmen aller Art zu dienen. Die kontinuierlich günstiger werdenden Preise haben dafür gesorgt, dass sie mehr und mehr in Privathaushalten und genutzt werden, da sie dabei behilflich sind, einen umfassenden Datenzugriff für beide Arten von Nutzern zu unterstützen. Auch wenn die Beliebtheit und Erschwinglichkeit zunimmt, sind viele Eigenarten und einmaligen Eigenschaften der Storage Server noch immer unbekannt. Für jene, für die das Storage Server-Konzept neu ist, folgen hier 4 Punkte, die zu beachten sind, wenn man einen zentralen Storage Server zur privaten oder geschäftlichen Nutzung kauft und einsetzt.


1. Storage Server können lokal oder öffentlich vernetzt sein
Der Ausdruck „Storage Server“ bezieht sich auf die zentralen Speichergeräte, die für Nutzer eines lokalen Netzwerks verfügbar sind. Diese Server sind zum Beispiel in einem verknüpften Büro lokal erreichbar, oder können zuhause eingesetzt werden, so dass mehrere Nutzer auf Daten und Unterhaltung zugreifen können. In einer -Welt, die immer mehr in Richtung der Cloud geht, haben viele Betreiber von Storage Servern damit begonnen, Zugang zu Server-Daten und Informationen außerhalb des eigenen örtlichen Netzwerks zu unterstützen. Von Microsoft und Mac bis zum Open-Source-Linux – immer mehr Betriebssysteme erlauben einen sicheren und durch ein Passwort geschützten Zugang zu Server-Daten von Heimcomputern, mobilen Geräten und sogar Tablets.

2. Netzgebundene Speicherserver (NAS) können die Unternehmensproduktivität verbessern
Wenn ein Storage Server an das Internet angeschlossen wird und den Fernzugriff auf Daten durch ein gesichertes Login ermöglicht, dann wird es als netzgebundenes Speichergerät bezeichnet. Diese öffentlich zugänglichen Server sind der Schlüssel für den Einsatz von und Videokonferenz-Tools in Unternehmensumgebungen, die sowohl die Kommunikation als auch die Produktivität unter den Angestellten verbessern. Wenn ein Büro einen Storage Server nutzt, um sich virtuell zu vergrößern, dann profitiert jeder davon.

3. Ein Blick auf Sicherheit in allen Szenarien
Serverbetriebssysteme sind alle bestens mit Sicherheits-Tools ausgestattet. Die besten unter ihnen setzen harte Verschlüsselungen ein, die auf alle Daten und Einstellungen, die auf der internen Festplatte des Servers gespeichert sind, angewandt werden. Dies wird selbst die arglistigsten Nutzer davon abhalten, Unternehmensunterlagen oder persönliche Daten zu stehlen und zu gefährden.


4. Aufteilungen ermöglichen es Netzwerkservern, vielfältigen Zwecken zu dienen
Mal ehrlich: Ein ist eigentlich nur ein Teil der vernetzten Umwelt, die oft verschiedene Bedürfnisse erfüllen muss. Unternehmen brauchen normalerweise eine zentrale , cloudbasierten Datenzugang und E-Mailserver-Dienste. All diese Dinge können mit einem netzwerkverknüpften Serverteil durch Aufteilungen, die im Betriebssystem auf der Server-Hardware vorgenommen werden, bewerkstelligt werden. Dies ist ein hervorragender Weg, um Produkte wie Windows Server und Microsoft Exchange Server gleichzeitig zu betreiben, indem Sie die gleiche Hardware nutzen und Gesamtkosten sparen. Um mehr über Microsoft Exchange zu erfahren, besuchen Sie die Dell-Website.

Eine tolle Art, um Daten zu zentralisieren und Vorteile zu nutzen


Netzwerkverbundene Speicherserver sind eine hervorragende Möglichkeit, um Platz auf den eigenen Computern zu sparen und um Daten einer entfernten Hardware zu bündeln. Der Einsatz einer selbstständigen Wartung und intensiven Sicherheit wird für ein zusätzlich gutes Gefühl sorgen, während die leichte Nutzung IT-Fachleute und Unternehmenseigentümer die Möglichkeit geben wird, sich auf wichtigere Sachen zu konzentrieren.


Brian Jensen arbeitet mit Dell und hat eine Leidenschaft für das Lernen und Schreiben über alles, was mit Technik zu tun hat. In seiner Freizeit genießt er Reisen, Kochen und Zeit mit seiner Familie. Für weitere Informationen zu den Dell IT-Lösungen, klicken Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Storage abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.