Die SSD

Die ist ein relativ modernes und neues Speichermedium. Ausgezeichnet durch verhältnissmäßig hohe Schreib- und Lese-geschwindigkeiten ist sie im allgemeinen der Festplatte überlegen. Auch ein geringerer Stromverbrauch macht die gerade in mobilen Geräten interessant. So kann beispielweise ein Notebook länger auf Akku betrieben werden, als mit einer geöhnlichen Festplatte.

Der einzige Nachtweil ist wohl der Preis je GB und die begrenzte Größe der SSD. Im vergleich kostet die SSD ca. das 5-10 Fache einer Festplatte, wobei die SSD nur bis etwa 240 GB erhältlich ist und eine Festplatte aktuell bis 4 TB (=4000 GB).
Daher wird die SSD vorzugsweise in mobilen Geräten ( / Tablets) und kleinen Notebooks verbaut. Seltener findet man sie in großen Notebooks oder gar Desktop-PCs.

Wer jedoch seinen Rechner entsprechend aufrüsten möchte, kann durch einsatz einer SSD ggf. viel erreichen. Die SSD ist nebenbei auch noch absolut lautlos, da ja keine mechanischen Teile verwendet werden, sonder nur Speicherchips. Also keine Rotierenden Scheiben, wie das bei der Festplatte der Fall ist. Dadruch kann die SSD auch für moderne leise Desktop-PCs verwendet werden. Beachten sollte man jedoch den Preis und die Größe der SSD. Wenn man gerne Videos und viele Bilder speichert ist die SSD wohl eher etwas zu Teuer und der Geschwindigkeitsvorteil kann wohl kaum genutzt werden. Daher sollte man, wenn man sehr viele Daten speichern möchte, eine kombination aus SSD und Festplatte in erwägung ziehen: Eine SSD für das Betriebssystem und Programme, eine Festplatte für Daten, Videos und Bilder. Die SSD wird sich wohl in laufe der nächsten Jahre weiter etablieren und auch was und Speicherplatz angeht, weiter entwickeln. Somit wird die SSD in kürze auch handelsübliche Notebooks erobern und in Desktop-PCs Einzug finden.

Dieser Beitrag wurde unter High Performance, Mobile, Storage abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.