Türsensor mit Lichtschranke und Sensortaster

Wie schon in einem älteren Artikel beschrieben, ist es recht einfach, sich einen Türsensor mit zu basteln. Das Problem dabei war, wenn man nicht alleine Wohnt, oder häufig Besuch bekommt, wir ständig die Türe verschlossen und das Licht geht aus, wenn der Partner/Besucher geht.

Daher habe ich nun eine an der Türe (die Türe auf oder Türe zu) und einen Sensortaster neben der Türe angebracht. Wird die Türe aufgeschlossen (durch rfid-Leser oder Handy-App) und anschließend die Türe geöffnet, kommt jemand nach Hause: Eine freundliche, digitale Stimme sagt “Willkommen Zuhause” und im Flur geht das Licht an.
Wenn man den Sensortaster betätigt und Anschließend die Türe öffnet, bedeutet das, man verlässt die Wohnung: Einige Elektrische Geräte werden abgeschaltet: TV, Lichter, Kaffeemaschine etc. und beim schließen der Türe wird diese automatisch verschlossen.

So kann man das Problem umgehen, das immer die Türe verschlossen wird, bzw. die Lichter ausgehen, wenn ein Besucher geht – er würde ja nicht auf den Sensortaster drücken.

Dieser Beitrag wurde unter SmartHome abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.